FANDOM


Vans (ursprünglich: Van Doren Rubber Company) ist ein US-amerikanischer-Sportschuhhersteller, der das Hauptaugenmerk auf Produkte für Trendsportarten gelegt hat.

UnternehmensgeschichteBearbeiten

1944 verließ der spätere Firmengründer Paul Van Doren im Alter von 14 Jahren die Schule und begann sich mit Gelegenheitsarbeit durchzuschlagen.[1] Seine Mutter drängte ihn bald einen Job bei einer lokalen Schuhfirma anzunehmen. 1964 wurde er zum "Executive Vice President" der Firma befördert. Paul und sein Bruder James zogen mit ihren Familien nach Kalifornien um eine kriselnde Fabrik des Unternehmens zu retten, nach drei Monaten war die Fabrik wieder wirtschaftlich erfolgreich und die Brüder entschieden sich ein eigenes Unternehmen zu gründen.

Am 16. März 1966 eröffneten die Gebrüder Van Doren zusammen mit Gordon C. Lee die erste Filiale in Anaheim. Damals hieß die Firma noch "Van Doren Rubber Company".[2] Die ersten Zehn Jahre des Unternehmens waren wenig erfolgreich und trotz der Eröffnung neuer Filialen von Krisen geprägt.

VansEraFlyer

Ein Werbeflyer für das Modell "Era".

Mitte der 70er Jahre begann sich Vans innerhalb der Skateboardingszene einen Namen zu machen. Vor allem die dicke Sole, das feste Profil und die stabile Baumwolloberfläche war bei den kalifornischen Skatern beliebt. 1976 begann die Produktion der "Vans #95" besser bekannt als "Era". Sie wurden von Z Boys Teammitgliedern Tony Alva und Stacy Peralta designed. Obwohl es der erste dezidierte Skateschuh des Unternehmens war, ist es nicht der erste Skateschuh überhaupt, wie oft fälschlicherweise behauptet wird. Das Unternehmen Randolph Rubber Company produzierte bereits 1965 das Modell "Randy 720", den ersten Skateschuh überhaupt. [3] Dennoch war das Era Modell deutlich erfolgreicher als der "Randy 720" und hinterlies starken Einluss bei der Gestaltung zukünftiger Skateschuhe. Während der gleichen Zeit enstand auch das Logo und das Motto der Firma "Off the Walls" (dt. Runter von der Mauer) Während das Logo von dem 13 jährigen Sohn von James Van Doren gestaltet wurde, der es auf sein Skateboard sprayte[4], enstand der Slogan etwas früher durch die Skater die mit den Schuhen "Off the Wall" kommen wollten (gemeint waren die Mauern der Pools)[5]. Zur gleichen Zeit stellte verkaufte Vans auch Skateboardrollen.[6] 1977 kam das Modell "Old Skool" auf den Markt, das erste Modell, dass über die ikonischen Seitenstreifen gennannt "jazz stripe" verfügte. Ende der 70er Jahre hatte Vans über 70 Filialen in Kalifornien. Das"Sk8-Hi" Modell, war der erste Skateboardschuh mit einer "high top" Form, die den Fußknöchel schützte. Diesem Design gingen sog. "Ankle Guards" vorraus, Schützer die über den normalen Schuhen getragen wurden um Verletzungen am Knöchel zu verhüten.

VansAnkleGuard

Die Vans Ankle Guards

1982 erreichten das "Classic Vans slip-on" Modell mit dem bekannten "Schachbrettmuster" besondere Aufmerksamkeit durch den Film "Fast Times at Ridgemont High" mit Sean Penn. Das Muster entstand durch Paul Van Dorens Sohn, John. Diesem fiel auf das viele Jugendliche mit Markern Schachbrettmuster auf ihre Schuhe malten.[7]

Der schnelle Wachstum hatte allerdings auch seine Kosten. Durch die enormen Gewinne begann das Unternehmen sein Portfolio stark zu erweitern. Es wurden Breakdanceschuhe, Laufschuhe, Basketballschuhe und sogar Skydivingschuhe produziert. 1984 musste das Unternehmen Insolvenz anmelden und sich die nächsten drei Jahre einem Reorganisationsverfahren stellen. 1988 produzierte Vans das erste Signature Modell für Steve Caballero.

Das Unternehmen eröffnete 1998 den ersten Skatepark in Orange. Weitere Parks in Huntington Beach und London folgten.

ReferenzenBearbeiten

  1. https://www.smithjournal.com.au/blogs/history/3038-the-history-of-vans-shoes
  2. https://www.ocregister.com/2016/03/15/happy-50th-vans-how-the-iconic-shoe-brand-born-in-anaheim-has-kept-on-surviving/
  3. https://simplefootwear.co.uk/history-of-skate-shoes/
  4. https://irvineweekly.com/off-the-walls-of-greatness-vans-an-orange-county-icon/
  5. https://youtu.be/LA0uEHE8Hik?t=437
  6. http://dreadcityskates.com/USERIMAGES/VANS%20AD%202%20copy.jpg
  7. https://highlark.com/checkered-vans/
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.