FANDOM


Stub Dieser Artikel ist ein Stub, das heißt der Artikel ist zu kurz, oder enthält nur die rudimentärsten Informationen. Hilf dem Skater Wiki indem du ihn erweiterst.

Ein Trick bezeichnet eine kontrollierte Bewegungen des Skateboards in der Luft, an einem Obstacle oder am Boden, das dem Skater ein gewisses Maß von können abverlangt.

DefinitionBearbeiten

Es existiert keine einheitliche Definition für Skateboardtricks. Dementsprechend ist es rein subjektiv ob jetzt beispielsweise ein Drop In oder ein Kickturn als einfaches Fahrmanöver gilt, oder als Skateboardtrick. Im allgemeinen gelten alle Manöver die sich in die Kategorien: Air, Grab, Spin,Flip Freestyle oder Grind einteilen lassen als Skateboardtrick.

GeschichteBearbeiten

Die ersten Skateboardtrick, waren wohl Pivots und Manuals. Es folgten andere Freestyletricks. In den 80ern und frühen 90ern entstanden die meisten modernen Skateboardtricks wie der Ollie oder der moderne Kickflip. Rodney Mullen ist wohl der einflussreichste Erfinder von Skateboardtricks.

KategorienBearbeiten

Folgende grobe Kategorien von Tricks lassen sich bestimmen:

AirBearbeiten

GrabBearbeiten

SpinBearbeiten

FlipBearbeiten

FreestyleBearbeiten

GrindBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.